Was ist Sünde und Schuld

This is more a fun concept for a thought of a uniting roof religion that tries to unite different religions together with sience and atheism and teachings of old masters. Don't take too serious.

Nicht all zu ernst nehmen!
Antworten
phpbbadmin
Site Admin
Beiträge: 86
Registriert: Di Apr 04, 2017 10:02 am

Was ist Sünde und Schuld

Beitrag von phpbbadmin » Do Mai 11, 2017 3:52 pm

Schuld, davon sprechen wir Astrozenisten immer nur im Zusammenhang mit den Gesetzen.

Der Astrozenismus selbst kennt keine Schuld, wer sündigt wird nicht angeklagt.

Das Christentum, soweit habe ich es gelernt, sieht die Sünde in der Trennung von Gott.
Der Astrozenismus sieht darin das zwischen dem Universum und dem Sünder noch eine Distanz
besteht und der Astrozenist strebt danach diese Distanz zu überwinden.

Als Sünde kann man alle Handlung, wie auch alle Nicht-Handlungen verstehen, die dem
Lebensraum im Universum zerstören oder dem Leben selbst Schaden zufügt.
Dies ist aber KEINE Schuld!
Kein Mensch, nicht ein einziger, trägt Schuld am Zustand der Erde, es ist die Zeit die uns
versklavt hat.

Wie sieht es mit der Abtreibung aus, ist dies nicht ein Schaden dem man dem Leben zufügt?
Derzeit gibt es keine Päpstin des Astrozenismus, weswegen ich ein paar Worte dazu verliere.
Abtreibung ist ein Frauenrecht und daher sehe ich mich nicht in der Lage, darüber eine
gültige Aussage zu liefern.
Da unsere Gesetze die Gesetze der Demokratie sind in der wir leben, und diese erlauben
Abtreibung tendiere ich zu einem "Nein, es ist keine Sünde im Sinne des Astrozenismus".
Gerne können wir dieses Thema weiter ausbauen, wenn auch Frauen dazu Stellung nehmen.
Fakt ist derzeit, wenn ihr euch gegen "Abtreibung" aussprechen wollt, tut das nicht im
Namen des Astrozenismus oder des Universums.

Werden Sünden vergeben vom Universum?
Nein, ich biete keine Vergebung der Sünden an, dieses "Business" haben schon andere Religionen
gepachtet.
Jede Verletzung des Lebens oder des verfügbaren Lebensraum führt zu einem unwiederbringlichen
Verlust für das Universum. Werde dir bewusst, welche Spur du durch dieses Universum ziehst.

Das Universum ist wie eine liebende Mutter. Sie nährt, sie schützt, sie erzieht. Doch wehe denen
die den Kindern dieser Mutter auf den Pelz rücken. Wenn ein Kind den ganzen Hort gefährdet, ist
auch die ewige Geduld einer Mutter erschöpft und das unmenschlichste passiert, das eine Mutter
machen kann. Sie verstößt das Kind das alle anderen gefährdet.
Wenn wir die Geduld dieser Mutter derart vehement strapazieren, wie es dieser Tage der Fall ist,
wird die Menschheit als Art des Lebens verwiesen.

Umkehr, möglich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste