Der Astrozenismus und die "Ungläubigen"

This is more a fun concept for a thought of a uniting roof religion that tries to unite different religions together with sience and atheism and teachings of old masters. Don't take too serious.

Nicht all zu ernst nehmen!
Antworten
phpbbadmin
Site Admin
Beiträge: 86
Registriert: Di Apr 04, 2017 10:02 am

Der Astrozenismus und die "Ungläubigen"

Beitrag von phpbbadmin » Mi Mai 10, 2017 10:26 pm

Streng gesehen, (Scherz, nix ist streng)
Es gibt in den Augen eines Astrozenisten keine Ungläubigen, mir wäre noch niemand begegnet,
der das Universum an sich geleugnet hätte.
Selbst Menschen von anderen Glaubensrichtungen werden die Existenz des Universums nicht
anzweifeln.

Alle Menschen sind Brüder und Schwestern in den Augen des Universums. Wir sind eine Art von
Leben in diesem Universum und sollen in den Äonen unserer Existenz auch lernen so zu leben.

Das heißt nicht, das der Astrozenist mit den Ansichten überein stimmen soll. Gerade Widerrede
löst die besten Gespräche aus, würde jeder den anderen nur bestätigen, wäre es laues Gequatsche.

Auch müssen sich Astrozenisten untereinander nicht unbedingt einig sein bezüglich der Thesen
von Astrozen. Das heilige Forum kann mit vielen Blättern gefüllt sein und jedes Blatt davon ist
auch Inspiration des Universum.

Soll aber nicht heißen das Astrozenisten eine Beliebigkeit leben. Der Grundgedanke, die Einheit
mit dem Universum zu suchen, ist Leitstern der astrozenistischen Bewegung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast